Meine eigene innere Haltung in der Begegnung mit Kindern und Eltern ist geprägt von den kostbaren Erfahrungen des »sich gefühlt fühlens«, wie ich dies in der essentiellen Gestaltarbeit von Katharina Martin erlebt habe. Für diesen zutiefst nährenden Prozess schlägt mein Herz.


»Dort wo ich ernst und wahrgenommen werde, fühle ich mich wohl, kann in mir anwesend sein, fasse Vertrauen, öffne mich der Welt und kann mir gemäß in ihr wirksam werden.«



Ich stelle als BegLeitende mein Wissen und meine Erfahrung zur Verfügung. Dies kann zur Hilfe und Orientierung dienen. Mein Augenmerk liegt jedoch auf einer Prozessbegleitung, in der Eltern in der Begegnung mit mir durch einfühlsames Zuhören, wertfreies Spiegeln meiner Wahrnehmung und einem »sich gefühlt fühlen« zu ihrem eigenen inneren Wissen im Umgang mit Ihren Kindern finden.


Die Gesprächselternabende geben Raum, uns den anstehenden Themen und Prozessen im Alltag mit Kindern in Ruhe und Aufmerksamkeit zuzuwenden.

Manche Themen brauchen einen eigenen Rahmen, der in den Gesprächselternabenden nicht gegeben ist. Auf Wunsch und Anfrage besteht die Möglichkeit für ein indivduelles Einzelgespräch.